Schlagwörter

, , ,

Familie Erks gibt Einblicke in den Mühlenbetrieb und lädt zum großen Mühlenfest ein.

HORSTEN – Eigentlich kommt man nicht umhin, der Horster Mühle am Sonnabend, dem 20. Juli einen Besuch abzustatten. Und das nicht nur wegen dem bunten und vielfältigen Programm zum Mühlenfest, sondern vor allem wegen dem besonderen Anlass. Gefeiert wird der 175. Geburtstag der Horster Mühle.

Der zweistöckige Galerieholländer wurde im April 1839 nach zehnmonatiger Bauzeit fertiggestellt. Ursprünglich als Getreide-, Pelde- und Ölmühle genutzt wird die Mühle heute noch gewerblich betrieben. Seit 1929 ist der Galerieholländer im Besitzt der Familie Erks. Und das schon in der dritten Generation.

2010 wurden aus Sicherheitsgründen die Segelflügel sowie die Windrose bei dem zweistöckigen Horster Galerieholländer abgenommen| Bild © Martina Gerdes

2010 wurden aus Sicherheitsgründen die Segelflügel sowie die Windrose bei dem zweistöckigen Horster Galerieholländer abgenommen| Bild © Martina Gerdes

Um die hohe Qualität des Mehls zu erhalten, arbeitet die Mühle schon seit vielen Jahren eng mit regionalen Landwirten aus dem norddeutschen Raum zusammen. Die hergestellten Produkte werden in Reformhäusern, Hofläden und Supermärkten in der Umgebung angeboten. Neben dem Vertrieb von Futtermitteln sowie einem Mühlenladen gehören eine Vielzahl von Backmischungen zum Angebot.

Am Sonnabend veranstaltet die Familie Erks ein großes Mühlenfest mit einem Tag der offenen Tür. Zwischen 11 und 18 Uhr können die Besucher den Mühlenbetrieb besichtigen, sich über die Produkte informieren und im Mühlenladen einkaufen. Für die Unterhaltung sorgt ein buntes Bühnenprogramm mit den Handörglers vom KBV, dem Ostfriesenjungen Michael Runck, der Linedancegruppe des TuS Horsten, dem Schützenspielmannszug Horsten sowie dem Helene Fischer Double Anni Perka.
Für Jung und Alt gibt es weitere, zahlreiche Attraktionen: Torwandschießen, Hüpfburg, Kinderschminken, Typ und Stilberatung durch das Friseurteam „Kopfsache“ sowie eine Laserschießanlage des Schützenvereins Horsten. Für das leibliche Wohl der Besucher sorgt Melanie Erks und ihr Team mit kalten Getränken, Kaffee und Kuchen, unterstützt durch die Bäckerei Lorenz aus Victorbur. Spezialitäten vom Grill liefert die Schlachterei Bitter.

Erschienen im Anzeiger für Harlingerland
Autor: Martina Gerdes

Advertisements