Schlagwörter

, , , , , ,

Das Orgateam, bestehend aus Gewerbeverein und Schausteller,
stellte das Programm für den 29. und 30. März 2014 vor

WIESMOOR/MAG – Seit vielen Jahren beginnt mit dem Frühlingsfest in Wiesmoor auch die Marktsaison in der Region. So soll es auch in diesem Jahr sein. Denn mit einem großen Frühlingsfest zusammen mit einem Oldtimermarkt und einem Verkaufsoffenem Sonntag wollen Gewerbeverein und Schausteller wieder mit ganz tollen Attraktionen aufwarten. Um was es sich da genau handelt, das will Dirk Kehrbach vom Gewerbeverein Wiesmoor jedoch noch nicht verraten.

In einem Pressegespräch informierte das Orgateam rund um Dirk Kehrbach, Siegmund Zschorche und Michael Allmers (alle Gewerbeverein) sowie Martin Würdemann, Maike Wilken und Thomas Janssen (Schausteller) über die geplante Veranstaltung. Sie treffen sich schon seit einem halben Jahr regelmäßig, um das Programm für den 29. und 30. März zu planen. „Für das Wochenende erwarten wir 30000 bis 35000 Besucher“, so Kehrbach von der ACADEMY Fahrschule in Wiesmoor.

Das Orgateam präsentiert das neue Plakat zum diesjährigen Frühlingsfest in Wiesmoor. Auf dem Foto (vorne v.l.) Siegmund Zschoche, Dirk Kehrbach, (hinten v.l.) Michael Allmers, Martin Würdemann, Thomas Janssen, davor Maike Wilken  | Bild © Martina Gerdes

Das Orgateam präsentiert das neue Plakat zum diesjährigen Frühlingsfest in Wiesmoor. Auf dem Foto (vorne v.l.) Siegmund Zschoche, Dirk Kehrbach, (hinten v.l.) Michael Allmers, Martin Würdemann, Thomas Janssen, davor Maike Wilken | Bild © Martina Gerdes

Am Sonntag, 30. März, wird Bürgermeister Alfred Meyer das Frühlingsfest offiziell eröffnen. Marktbeginn wird an beiden Tagen um 11 Uhr sein. „Der Sonntag ist der Haupttag“, so Kehrbach, „dann werden die Oldtimer erwartet und entlang der Hauptstraße aufgebaut.“ Erwartet werden mehr als 300 motorisierte Prachtstücke der gesamten Fahrzeuggeschichte: alte Mopeds, Mofas, PKWs, Trecker aber auch Lastkraftwagen. Nicht nur aus der Region, sondern auch aus dem Emsland, dem Ruhrgebiet, Berlin sowie auch über die Grenzen hinweg aus den Niederlanden. Viele kommen schon seit Jahren, so das Veranstaltungsteam. In diesem Jahr werden sich vermehrt auch die Besitzer von US-Cars dort treffen und ihre Fahrzeuge ausstellen. Wer mit seinem Oldtimer oder US-Car an der Oldtimerschau teilnehmen möchte, kann sich am Sonntag, 30. März ab 10 Uhr im Hotel „Torfkrug“ anmelden. Außer den Oldtimern werden auch neue Fahrzeuge zu sehen sein, denn die örtlichen Autohändler werden sich wieder an dem großen Frühlingsfest beteiligen.

Das Frühlingsfest wird von vielen weiteren Aktivitäten begleitet. So erwartet die Besucher an  beiden Tagen ein ausgiebiger Flohmarkt. Anmeldungen nimmt Uwe Klotz unter Telefon 01755 931 774 entgegen. Ortsansässige Vereine haben die Möglichkeit sich den Besuchern vorzustellen, dazu wird auf dem Marktplatz eine Bühne aufgebaut. Eingerahmt von Ständen mit kulinarischen Leckereien und tollen Fahrgeschäften kann jeder Besucher schnell sehen, dass sich auch der weiteste Weg lohnt, zum Frühlingsfest nach Wiesmoor zu kommen.

Erschienen im Anzeiger für Harlingerland
Autor: Martina Gerdes

Werbeanzeigen