Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Adolf Theilen ist der neue Schützenkönig in Horsten – auf dem Bild zusammen mit seiner Lebensgefährtin Anneliese Hogen | Bild © Martina GerdesHorster Schützen laden zum Festwochenende mit „Black Jack“, Festball, Umzug und Zeltgottesdienst ein

HORSTEN/MAG – Bereits zum 64. Mal findet vom 27. bis zum 29. Juni in Horsten das Schützen- und Volksfest statt. Vorstand und Festausschuss haben ein großes Programm vorbereitet und laden alle Bürgerinnen und Bürger auf den Festplatz gegenüber der Raiffeisen-Warengenossenschaft ein.

„In diesem Jahr wird es auch einige Veränderungen geben“, berichtete Präsident Hermann Janßen.
Erstmals wird es einen Löffelkaiser geben. Er soll aus allen Löffelköniginnen und –königen ermittelt werden. Zugrunde gelegt werden dabei die Ergebnisse aus dem Löffelschießen: drei Schuss auf die Zehnerscheibe und drei Schuss auf die Glücksscheibe. Die Gewinner aus den Gruppen, die unter anderen Bedingungen geschossen haben, können die sechs Schuss nachholen. Bei der Proklamation am Sonnabend wird der erste Löffelkaiser mit einem Pokal geehrt.
Als weitere Veränderung erhält der diesjährige Feuerwehrkönig, der auch erst am Sonnabendabend proklamiert wird, eine Königskette und begleitet das neue Königshaus beim Umzug am Sonntag.

Adolf Theilen (hinten, 7. von links) legte im vergangenen Jahr beim Schützenfest in Horsten das beste Ergebnis beim Königsschießen vor. Neben ihm das noch amtierende Königshaus.    Foto © Martina Gerdes

Adolf Theilen (hinten, 7. von links) legte im vergangenen Jahr beim Schützenfest in Horsten das beste Ergebnis beim Königsschießen vor. Neben ihm das noch amtierende Königshaus. Foto © Martina Gerdes

Traditionell beginnt das Schützen- und Volksfest in Horsten am Freitagabend, 27. Juni, um 21 Uhr mit der Disconacht im Festzelt. Die Finest Rock Classics Coverband BLACK JACK wird die Stimmung bei den jüngeren und junggebliebenen Schützenfestbesuchern anheizen und auf die bevorstehenden Schützenfesttage einstimmen.

Der Präsident freut sich auf schön geschmückte Straßen, wenn am Sonnabend, 28. Juni, um 13.30 Uhr der Umzug wie gewohnt beim „Bülter Krug“ startet und das noch amtierende Königshaus mit Schützenkönig Adolf Theilen und Damenkönigin Karin Hoffmann im Pollertweg abholt. Anschließend geht der Umzug wieder über Hohemoor und Hauptstraße zurück zum Festplatz.

Bei Berliner, Bratwurst, Fisch, kalten Getränke sowie Schießbude zieht der Platz an beiden Nachmittagen nicht nur die Schützen an, sondern lädt auch gerne andere Gruppen und Vereine, Bürgerinnen und Bürger, sowie Radfahrer zum Verweilen ein. Kinder und Jugendliche können das vorhandene Fahrgeschäft nutzten oder am Sonnabend an der Kinderbelustigung im Festzelt teilnehmen.

Der Höhepunkt des Festwochenendes beginnt ab 20 Uhr beim Festball. Die Proklamation des neuen Königshauses ist für 20.30 Uhr vorgesehen. Erstmals werden auch Feuerwehrkönig und der Löffelkaiser geehrt.

Bei der Hülsentombola kann sich der Gewinner über 222,22 Euro freuen. Die dafür benötigten Sonderlose konnten die Gruppen und Vereine beim diesjährigen Löffelschießen erhalten. Der potenzielle Gewinner hat am Sonnabend aber nur 15 Minuten Zeit, um seinen Gewinn abzuholen. Ansonsten wird so lange ein neues Los gezogen, bis der Gewinn eingelöst wird. Die Horster Schützen machen noch einmal darauf aufmerksam, dass das Los nicht übertragbar ist. Wer die 222,22 Euro gewinnen möchte, sollte also am Sonnabend persönlich anwesend sein.

Der Festsonntag beginnt um 9.30 Uhr mit dem Zeltgottesdienst. Anschließend Frühschoppen mit Erbsensuppe.

Die großen Umzüge am Sonnabend und am Sonntag lockten immer viele Anwohner auf die Straßen. Auch in diesem Jahr wünscht sich der Schützenverein wieder viele Schaulustige an den Straßenrändern und viele Besucher auf dem Festplatz.     Foto @ Martina Gerdes

Die großen Umzüge am Sonnabend und am Sonntag lockten immer viele Anwohner auf die Straßen. Auch in diesem Jahr wünscht sich der Schützenverein wieder viele Schaulustige an den Straßenrändern und viele Besucher auf dem Festplatz. Foto @ Martina Gerdes

Ein weiterer Höhepunkt des Schützenfestes beginnt um 14 Uhr beim „Bülter Krug“ mit dem Empfang der auswärtigen Vereine. Die Schützenspielmannszüge Horsten und Marx begleiten die Schützen auf den festlich geschmückten Straßen entlang der Hauptstraße, Etzeler Straße, Schütting, Kirchstraße wieder zurück zum Festplatz. Zum Ausklang des Schützen- und Volksfestes erwartet die Besucher ein gemütlicher Nachmittag mit Tanz und Tombola. Der erste Preis ist ein Schwein oder 200 Euro in bar.

Die Pokale und Preise werden am Sonntag, 13. Juli, um 20 Uhr auf dem Schießstand verteilt.

Bericht © Martina Gerdes
Pressetext erschienen im Anzeiger für Harlingerland

Werbeanzeigen