Schlagwörter

, , , , , , ,

SAAF Es ist Zeit Stefan Willms w82 Jugendliche verlassen die SAAF – viele Schüler haben die Lehrverträge schon in der Tasche oder besuchen weiterführende Schulen

FRIEDEBURG/MAG –Wie in jedem Jahr, stand auch in 2014 die Abschlussfeier der Schule „Altes Amt Friedeburg“ unter einem ganz besonderen Motto. Es waren die Worte: „Es ist Zeit …“. Wofür stehen nun diese drei Punkte? Schulleiter Stefan Willms ging gleich zu Beginn der Veranstaltung darauf ein: „Für den einen ist heute die Zeit um Abschied zu nehmen, für den anderen um etwas Neues zu beginnen, für den nächsten ist es die Zeit um einfach nur Danke zu sagen.“

Es ist Zeit, um etwas Neues anzufangen …
Eines wurde bei der Abschlussfeier am vergangenen Freitag aber besonders deutlich: An diesem Tag endete für 82 Schülerinnen und Schüler ein ganz besonderer Lebensabschnitt. Neun bzw. zehn Jahre sind sie nun zur Schule gegangen. Davon die Hauptschüler fünf und die Realschüler sechs Jahre auf der SAAF. Sie haben viele neue Freunde gefunden, viel gelernt, gute sowie schlechte Noten geschrieben. „Nun ist es Zeit für euch zu gehen und etwas Neues anzufangen“, bekräftigte der stellvertretende Landrat Arthur Engelbrecht die Abschlussschüler.

Auch Bürgermeisterin Karin Emmelmann trat ans Mikrofon und ging auf das Ende der Schulzeit ein: „Viele von euch wissen schon wie es weitergeht, jeder hat eine Entscheidung getroffen oder ist noch in der Überlegungsphase. Jede und jeder von Euch ist einzigartig, ihr habt alle gezeigt, dass ihr gut seid. Mir eurem Schulabschluss habt ihr jetzt eine solide Basis und könnt das nächste Ziel beruhigt anpeilen.“

Es ist Zeit, um anzugeben …
‚Schulleiter Stefan Willms freute sich, dass jetzt die Zeit ist, um als Schule anzugeben. Denn in diesem Jahr werden alle Schülerinnen und Schüler mit einem Schulabschluss die Schule verlassen.

15 Schüler des 9. Hauptschuljahrgangs haben ihren Hauptschulabschluss erreicht, 23 Schüler werden nach Klasse 10 versetzt und haben somit ihren Hauptschulabschluss schon sicher. Aus dem 10. Hauptschuljahrgang verlassen 18 Schüler die SAAF, drei davon erhalten den Sekundarabschluss I – Hauptschule, elf Absolventen haben den Sekundarabschluss I – Realschulabschluss geschafft. Den erweiterten Sekundarabschluss I, der zum direkten Übergang in die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe berechtigt, erhielten 3 Schülerinnen und ein Schüler.
Aus der Realschule verlassen 17 junge Menschen die Schule mit dem Sekundarabschluss I – Realschulabschluss. „Mit eine Quote von 65% – entsprechend 32 von 49 Personen – erreichen fast zwei Drittel der Realschüler den höchstmöglichen Abschluss nach Klasse 10, den erweiterten Sekundarabschluss I. Ich glaube, das alle diese Abschlüsse sich wirklich mehr als sehen lassen können.“
SAAF Es ist Zeit besondere Leistungen wFür besondere Leistungen in der Hauptschule wurden Diya Khati mit einem Notendurchschnitt von 1,5 und Patric Oldenettel mit einem Notendurchschnitt von 1,8 geehrt. Den besten Notendurchschnitt in der Realschule erzielten Lena Henkensiefken mit einem Notendurchschntt von 1,8 und Lars Oetken mit 1,7.

Es ist Zeit für Veränderungen …
Gleichzeitig bedankte sich Stefan Willms bei Eltern und Lehrern für ihr Engagement. Sie alle waren mitverantwortlich für die guten Ergebnisse aller Abschlussschüler.
Nun ist es aber Zeit für Veränderung. Viele Schülerinnen und Schüler haben ihre Ausbildungsverträge bereits in der Tasche und beginnen im August / September mit der Ausbildung im gewählten Beruf. Andere drücken weiterhin die Schulbank, machen ihr Abitur, besuchen weiterführende Schulen, absolvieren ein Freiwilliges Soziales Jahr oder gönnen sich einfach mal eine kleine Auszeit.

Es ist Zeit Danke zu sagen …
Schüler und Lehrer gestalteten ein bunt gemischtes Programm aus Musik, Tanz, Sketchen sowie einer wunderbaren Fotopräsentation mit Bildern der Abschlussschüler von damals und heute. SAAF Es ist Zeit Moderation wDurch das Programm führten Viktoria und Jan-Niklas. Während der gesamten Veranstaltung hatte das Thema „Zeit“ einen ganz besonderen Stellenwert. So auch bei der Aufführung der Theater AG. Zeit bedeutet auch Veränderung und das wird allen in den drei Sketchen klar. Die Theater AG zeigte das Leben einer Schulklasse in den frühen 60er Jahren, in der Zeit von Woodstock und aus der aktuellen Zeit. Als Erinnerung an die gemeinsame Schulzeit hatten auch die Lehrer ein besonderes Geschenk für die Abschlussschüler vorbereitet und eigens den Song „Won’t Forget These Day“ einstudiert. Der Song kam so gut an, dass sich die Schüler anschließend mit großem Applaus von ihren Plätzen erhoben. Aber auch die Beiträge der Schülerband und der Tanz AG bekamen regen Zuspruch.

Es ist Zeit für ein letztes gemeinsames Foto …

SAAF Es ist Zeit für ein letztes Foto w
SAAF Es ist Zeit zu gehen 10 Rb w
Bericht © Martina Gerdes
Pressetext erschienen im Anzeiger für Harlingerland

Advertisements